Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
Friedensdenkmal.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Stadtjubiläum Freiburg 2020: pax christi beteiligt sich

12. Okt 2019

Unter dem Motto „900 Jahre zwischen Krieg und Frieden. Bewegte Bilder und bewegende Orte.“ planen verschiedene Organisationen aus der Freiburger Friedensbewegung, darunter pax christi, einen Beitrag zum 900-jährigen Stadtjubiläum der Stadt Freiburg im kommenden Jahr 2020 zu leisten.

„Wir haben den Zuschlag der Stadt Freiburg zum Film- und Stadtrundgangsprojekt der ‚Friedensszene‘ bekommen“, freute sich Klaus Schittich (AWC-Weltbürger*innen) kürzlich über den Zuschlag der Stadt Freiburg zu diesem Projekt, das von der Kirchenhistorikerin Dr. Barbara Henze im Namen von pax christi initiiert wurde und nun von Klaus Schittich koordiniert wird. 
Bei dem geplanten Projekt wollen Freiburger Friedensgruppen durch einem Film, durch Stadtrundgänge und gegebenenfalls durch musikalische und szenische Darbietungen auf Spurensuche gehen, um herauszufinden, wie die wechselvolle Geschichte zwischen Krieg und Frieden von den Menschen in der Region erlebt wurde. Das Projekt soll dabei nicht bei der Geschichte stehen bleiben. Ziel des Projektes soll es vielmehr sein, Episoden der Freiburger Geschichte mit aktuellen politischen Themen und mit aktuellen Befindlichkeiten von Bürger*innen zu verbinden.

Zur Finanzierung des Projekts sind wir auf Spender*innen angewiesen. Weitere Auskunft dazu erhalten Sie bei der pax christi Diözesanstelle.

 

Aktiv